logotype

Umwelt, Natur und Energie

Natur und Umwelt sind unbezahlbare Güter und eine Leihgabe von künftigen Generationen.

Meist ist es unvermeidbar, dass in Natur und Umwelt eingegriffen wird, wenn Entscheidungen zur Ortsentwicklung getroffen werden. Doch ob es um neue Baugebiete geht, um die Ausweisung von Gewerbegebieten oder den Bau unseres neuen Wertstoffhofes, die Freien Wähler werden immer bemüht sein, auf möglichst geringe Auswirkungen zu achten. Da von ortsplanerischen Entscheidungen jedoch meist irgendwelche Eidechsen, Vögel oder Fledermäuse betroffen sind, gilt es, in diesen Fällen vernünftige und tragfähige Kompromisse zu finden. Denn auch wenn die Natur den höchsten Stellenwert genießt, darf sie einer notwendigen Weiterentwicklung unseres Ortes nicht pauschal und unreflektiert im Wege stehen. Durch die Gestaltung von Grünflächen und Biotopen in Neubaugebieten und die Ausweisung und Festlegung von großzügigen Ausgleichsflächen wird heute der Natur der ihr zustehende Raum mehr denn je gewährt.

Unsere Naherholungszonen Ebenhausener und Baarer Weiher sind unantastbar.

 

Bei der Planung oder Sanierung gemeindlicher Gebäude haben die Freien Wähler stets ein Auge darauf, regenerative Energien einzusetzen. Fernwärme, Blockheizkraftwerke, Solaranlagen, Wind- und Wasserkraft sind Themen, die bei jedem Projekt von neuem zu prüfen sind, auch wenn sie bei dem einen oder anderen Vorhaben nicht umgesetzt werden können.

Die Freien Wähler setzen sich für die Förderung privater Initiativen ein.

2017  Freie Wähler Baar-Ebenhausen  ©  globbers joomla templates